Spreewald - © Marek Brandt, LeipzigLübben - © Adi Wawro, CottbusSpreewald - © Marek Brandt, LeipzigSpreewald - © Marek Brandt, LeipzigSpreewald - © Adi Wawro, CottbusSpreewald - © Marek Brandt, LeipzigLübben, Spreewald - © Marek Brandt, LeipzigSpreewald - © Design Akademie, BerlinLübben, Spreewald - © Marek Brandt, LeipzigSpreewald - © Marek Brandt, LeipzigSpreewald - © Design Akademie, BerlinSpreewald - © Marek Brandt, LeipzigLübben, Spreewald - © Marek Brandt, LeipzigLübben, Spreewald - © Marek Brandt, LeipzigLübben, Spreewald - © Marek Brandt, Leipzig

Ausschreibung

 

Kurator/in auf Honorarbasis der aquamediale 12 – dem Festival für zeitgenössische Kunst im Spreewald

 

Der Landkreis Dahme-Spreewald schreibt für die Planung und Ausrichtung der aquamediale 12 zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kurator/in aus. Die aquamediale 12 findet von Juni bis September 2017 statt.

Die aquamediale ist eine seit 2005 regelmäßig durchgeführte Ausstellung im öffentlichen Raum des Spreewaldes, die mit dem Ziel gegründet wurde, die Fließlandschaft der Spree in Lübben (Spreewald) mit zeitgenössischen Installationen internationaler Künstlerinnen und Künstler zu bereichern. Dabei machen die Installationen auf das Thema Wasser als elementare Grundlage des Spreewaldes und auf seine globale Bedeutung als Lebenselixier aufmerksam. Die Arbeiten erstrecken sich über alle künstlerischen Medien mit interdisziplinärer Praxis. Ein anspruchsvolles Rahmenprogramm bereichert die Verbindung von Natur- und Kulturtourismus, spricht neue Zielgruppen an und trägt zur Wertschöpfung der Spreewaldregion bei.

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

 

  • Entwicklung des kuratorischen Konzepts der aquamediale 12 mit mindestens zehn internationalen Positionen zeitgenössischer Kunst in der Ausstellungsregion
  • Gesamtkoordination und Umsetzung des kuratorischen Konzepts aquamediale12, einschließlich eigenverantwortliche Installation der Werke mit den Künstlerinnen und Künstlern
  • Schnittstellenmanagement zwischen dem Auftraggeber, den Projektpartnern sowie den relevanten Fachämtern
  • Erstellung eines Gesamtkosten- und Finanzierungsplans
  • Inhaltliche Weiterentwicklung der aquamediale unter Einbindung von europäischen Partnern
  • Betreuung der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler
  • Erstellung von Pressematerial und Manuskripten sowie Betreuung der sozialen Netzwerke, einschließlich des Internetauftritts www.aquamediale.de
  • Einwerbung von öffentlichen und privatwirtschaftlichen Drittmitteln

 

Es können sich alle Personen bewerben, die entweder ein Studium der Bildenden Kunst, Kunstgeschichte oder Kunstwissenschaften absolviert haben, oder die Kontinuität und Professionalität ihrer künstlerischen / kuratorischen Tätigkeit nachweisen können.

 

Kernelement der Bewerbung sind ein Themenvorschlag und ein inhaltliches Konzept, was Sie während Ihrer Tätigkeit als Kurator/in der aquamediale 12 realisieren möchten.

 

Zusätzliche Voraussetzungen, auf die im Motivationsschreiben Bezug zu nehmen sind:

 

  • Erfahrung auf dem Gebiet der zeitgenössischen Kunst
  • kuratorische Praxis einschließlich der Fähigkeit innovative und attraktive Produkte künstlerischen Schaffens zu kuratieren und zu realisieren
  • profunde Erfahrungen in der Konzeption, Organisation und Durchführung von Ausstellungen und Begleitprogrammen
  • Erfahrungen im Projektmanagement und die Fähigkeit zum konzeptionellen, strategischen und wirtschaftlichen Denken
  • ausgezeichnete Fähigkeit in der Textproduktion sowie ausgeprägte kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • Verhandlungsgeschick, Kommunikationsfähigkeit und eine ausgeprägte Teamfähigkeit
  • sicheres und gewandtes Auftreten im Umgang mit Entscheidungsträgern, Partnern sowie mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Pkw-Führerschein sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privaten Pkw (falls vorhanden), notwendige Fahrtkosten werden erstattet

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung nebst Honorarvorstellung für die Vorbereitungs- und Durchführungsphase, richten Sie bitte bis spätestens 31.01.2016 inklusive folgender Unterlagen an den Landkreis Dahme-Spreewald:

 

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf mit Foto
  • Referenzprojekte (max. 3) unter Angabe einer Referenzperson und derer Kontaktdaten
  • vorläufiges Konzept zur Ausrichtung der aquamediale 12 (max. 5 DIN A4-Seiten):
    • Thema
    • Planung der Vorphase
    • Inhaltskizze der Ausstellung / Aktivitäten in der Durchführungsphase
    • Ideen für die abschließende Fachpublikation
    • Grobe Budgetplanung
    • Überlegungen zur Vermarktung und Pressearbeit

 

ausschließlich per eMail als PDF an: aquamediale@dahme-spreewald.de. Verspätete Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Der Eingang der Unterlagen wird per eMail bestätigt.

 

Für Fragen steht die Projektleiterin der aquamediale, Frau Anika Schäfer, zur Verfügung:

 

Landkreis Dahme-Spreewald

Dezernat IV

Amt für Bildung, Sport und Kultur

Beethovenweg 14

15907 Lübben (Spreewald)

Telefon:          0049 3546 20 16 11

E-mail:            aquamediale@dahme-spreewald.de